Die nachhaltige Verklebung für stärke- und dextrinhaltige Klebstoffsysteme.

LOCK

Borsäure  war noch vor einigen Jahren ein unverzichtbarer Zusatzstoff für Kleber und für verschiedene industrielle Anwendungen. Als Borsäure und ihre Derivate 2011 von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) als CMR-Stoffe in die Kandidatenliste besonders besorgniserregender Stoffe (SVHC) aufgenommen wurden, sahen sich die Kartonhülsen und Papierröhren  herstellende Industrie und verwandte Branchen einer großen Herausforderung gegenüber.

Kurita hat dieses latente Problem gelöst: Borsäurefreies Dextrinkleben ist für die Hülsenkarton-Industrie die perfekte Lösung. Mit Kurita PZ-6000 als borsäurefreiem Stabilisierungsmittel in Stärke- und Dextrinkleber-Formulierungen sichert Kurita die Wirtschaftlichkeit und Brauchbarkeit konventioneller technischer Verfahren.

Kurita PZ-6000
UNSER BEITRAG ZUR NACHHALTIGKEIT
Kurita konnte ein latentes industrielles Problem lösen:
Borfreies Dextrinkleben - Entwicklung einer ungiftigen Alternative.

Kurita PZ-6000 ist nicht korrosiv und keine gefährliche Substanz. Es macht die Stabilität, Rheologie und Benetzbarkeit der zu verklebenden Oberflächen sehr gut kontrollierbar. Während der Produktion weist Kurita PZ-6000 kontrollierte Viskositätsstabilität, Haftung, Verklebung und Filmbildung auf. Die resultierenden Klebstoffmischungen bleiben über lange Zeit stabil und unbedingt verarbeitbar. Kurita PZ-6000 wird hauptsächlich in Dextrinleimen zur Herstellung und zum Wickeln von Hülsenkarton, Wellpappe und Papierröhren per Hochgeschwindigkeitsausrüstung eingesetzt. Man kann es als Granulat oder Pulver durch Rühren oder Dispergieren zu Mischungen zugeben. Die erforderliche Haftfähigkeit wird leicht erreicht.

Kurita PZ-6000, die grüne Revolution für dextrinbasierte Klebstoffsysteme

  • Borfreie Technologie, die im Positiv-Register des BfR Nr. 36 für Lebensmittel und Verpackungen aufgeführt ist.
  • Patentierte Technologie
  • Benutzerfreundliches und leicht lösliches Produkt
  • Sehr aktiv in der Anwendung
  • Enthält keine als besonders besorgniserregend gelisteten Stoffe (SVHC)

Kurita PZ-6000 - Nachhaltige Verklebung, die mit dem neuesten Stand der Technik vergleichbar ist und sich positiv auf Mensch und Umwelt auswirkt

Wirtschaft, Umwelt und soziale Verantwortung beeinflussen sich gegenseitig:

  • Kurita PZ-6000 sichert die Rentabilität und Auslastung von Herstellungsverfahren
  • Kurita PZ-6000 ist sicher im Gebrauch und reichlich verfügbar
  • Kurita PZ-6000 ist ein ungiftiger Ersatz für gesundheitsschädliche borsäurehaltige Produkte

Benötigen Sie Unterstützung? Unsere Experten beraten Sie gerne - persönlich und individuell.

Wir sind gern für Sie da.