Reinigungs- und Entgasungsadditive

Reinigungs- und Entgasungsadditive.

Bei Anlagenstillständen ist die Einhaltung des Zeitplans für die geplanten Reinigungs- und Wartungsarbeiten extrem wichtig. Neben der effektiven Reinigung der Metalloberflächen steht die Arbeitssicherheit an erster Stelle. Die Eliminierung der unteren Explosionsgrenze (LEL = Lower Explosion Limit) sowie die Entfernung von Benzol, pyrophorem Eisensulfid, Schwefelwasserstoff und anderen gefährlichen Gasen haben oberste Priorität.

Kurita gewährleistet die zuverlässige Erreichung dieser Ziele mit Hilfe geeigneter Reinigungs- und Entgasungsadditive. So lässt sich die Dekontaminationszeit von Behältern und Destillationskolonnen auf 8 bis 12 Stunden reduzieren – in einem einzigen Reinigungsschritt. Langwieriges Ausdämpfen mit hoher Abwasserbelastung gehört der Vergangenheit an. Die Umwelt wird durch den Einsatz von biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen geschont. Gleichzeitig ist der Umgang mit unseren Reinigungs- und Entgasungsadditiven einfach und sicher für das Betriebspersonal.

Haben Sie Fragen? Benötigen Sie Unterstützung? Gerne beraten unsere Experten Sie persönlich und individuell.