Scavengers

Scavengers.

Bei Reinigungsstillständen müssen Tanks, Behälter und Destillationskolonnen geöffnet werden, um eine Vor-Ort-Inspektion zu ermöglichen. Giftige, gesundheitsschädliche Gase und Dämpfe wie Schwefelwasserstoff (H2S), Benzol und Quecksilber sind vorher sicher zu entfernen.

Kurita liefert maßgeschneiderte Behandlungskonzepte zur Entfernung dieser unerwünschten Gase und Dämpfe und ermöglicht Ihnen so eine sichere und zeitnahe Inspektion der Anlagen. So werden nicht nur Arbeits- und Betriebssicherheit deutlich erhöht, sondern auch die Kosten für Stillstandszeiten gesenkt.

Eine erhöhte Konzentration von Schwefelwasserstoff oder Mercaptan in den Endprodukten bedeutet einen Produktionsverlust für die Raffinerie. Wegen ihrer minderwertigen Qualität können diese Produkte nur zu einem geringeren Preis verkauft oder erneut dem Raffinerieprozess zugeführt werden. Kuritas H2S-/Mercaptan-Scavenger eliminieren diese störenden Bestandteile und erhöhen so die Qualität und den Wert der Endprodukte.

Haben Sie Fragen? Benötigen Sie Unterstützung? Unsere Experten beraten Sie gerne – persönlich und individuell.