DReeM Polymer™ - das preisgekrönte Polymer zur Silikat- und Härte beseitigung in Dampferzeugern und Kesselanlagen.

DReeM Polymer™ ist das preisgekrönte Dispersion Removal effect Management Polymer von Kurita für Dampferzeuger und Kesselanlagen.

Die multifunktionellen Eigenschaften von DReeM Polymer™ halten beheizte Oberflächen in Kesselanlagen frei von Ablagerungen und entfernen während des normalen Kesselbetriebs vorhandene Härte- und Silikatablagerungen von Systemoberflächen. Saubere Wärmeübertragungsflächen verbessern direkt den Wirkungsgrad von Kesseln und führen zu Energieeinsparungen mit spürbarem Rückgang der CO2-Emissionen.

Auf erhitzten Oberflächen reichen bereits dünne Ablagerungsschichten, um eine geringere Wärmeübertragung mit entsprechenden Verlusten beim Kesselwirkungsgrad zu verursachen. Für jede Art von industriellem Verfahren bedeutet dies mit anderen Worten, dass mehr Brennstoff nötig ist, um die gleiche Menge an Dampf zu erzeugen. Der Einfluss auf den Kesselwirkungsgradverlust hängt von der Dicke und Zusammensetzung der Ablagerungen ab. Bei Ablagerungen in Heißwasser- und Dampfkesseln ist Silikat einer der kritischsten Bestandteile. Im Vergleich zu herkömmlichen Behandlungsprogrammen können Systeme, die mit DReeM Polymer™ behandelt wurden, deutlich höhere Gehalte an Silikat und Härte im Kesselwasser tolerieren, indem Ablagerungen auf wärmeübertragenden Flächen verhindert werden.

DReeM Polymer™ ist in Niederdruckkesseln aller Industriezweige ein weit verbreiteter Entkalker , der es ermöglicht, dass auch Kesselstein bestandteile enthaltendes Wasser als Kesselspeisewasser verwendet werden kann. Dies trägt zur Wiederverwendung von Brauchwasser und zur Senkung des Frischwasserverbrauchs bei.

Auch in der Lebensmittelindustrie darf DReeM Polymer™ gemäß FDA § 173.310 bei der Zubereitung von dampfberührenden Lebensmitteln als Kesselwasserzusatz zum Einsatz kommen.

Zu den Hauptvorteilen von DReeM Polymer™ zählt die Tatsache, dass sich dieser Entkalker während des normalen Anlagenbetriebs anwenden lässt. Es ist nicht erforderlich, zwecks Offline-Reinigung eine Kesselabschaltung vorzunehmen und als Folge davon die Produktion zu stoppen.

Man kann DReeM Polymer™ zusätzlich zum bestehenden konventionellen Behandlungsprogramm als Entkalker dosieren oder es als Kombinationspräparat mit der innovativen Cetamine®-Technologie von Kurita einsetzen.

Das Dispersion Removal effects Management (DReeM) Polymer™:

  • Kontrolliert und entfernt während des normalen Betriebs Silikat- und Härteablagerungen in Niederdruckkesseln
  • Entfernt vorhandene Silikat- und Härteablagerungen von Kesseloberflächen bis zu viermal effizienter als herkömmliche Polymere
  • Ist als gebrauchsfertiger Flüssigentkalker zusätzlich zum aktuellen Behandlungskonzept zu dosieren
  • Senkt den Gesamtverbrauch an Frischwasser
  • Senkt den Gesamtverbrauch an Treibstoff
  • Senkt durch Erhöhung des Wirkungsgrads und der Lebensdauer von Kesseln die Betriebskosten

DReeM Polymer™ von Kurita wurde beim 49. JCIA Technology Award des Japanischen Verbands der Chemischen Industrie (JCIA) mit dem Umwelttechnologiepreis ausgezeichnet, und zwar als eine herausragende Technologie mit bemerkenswerter Verminderung der Umweltbelastung.

DReeM Polymer™ hat außerdem in Japan den Chairman's Award des Energy Conservation Center im Rahmen des 2017 Energy Conservation Grand Prize gewonnen.

Das folgende Video demonstriert die Wirksamkeit der Entfernung von Ablagerungen mittels DReeM Polymer™ im Vergleich zu einem konventionellen Polymer:

Benötigen Sie Unterstützung? Unsere Experten beraten Sie gerne - persönlich und individuell.